KGS Bad Münder

Neuigkeiten zum Thema „Allgemein

Abschlussball 2024

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler
und deren Angehörige,

Informationen zum Abschlussball 2024 sind dem angefügten Schreiben zu entnehmen.

Karten für Personen, denen es nicht möglich ist, diese in der Schule zu erwerben, können auch ohne vorherige Anmeldung im Systemhaus Przykopanski erworben werden.

AnmeldungAbschlussball2024

Themen: Allgemein

Hörbuch zu John Maynard

Dieses großartige Hörbuch ist im Rahmen der Unterrichtseinheit „Balladen“ in der Klasse 7d entstanden. Die Schüler*innen konnten sich entscheiden, ob sie als Alternativleistung ein Comic, ein Hörbuch oder einen Rap zu der Ballade „John Maynard“ (1886) produzieren. Nahezu in Eigenregie haben Marian Heumann, Melissa Metlewski, Jana Seemann, Hamza Smailovic und Anna Wabnitz das Hörbuch aufgenommen und die Ton-Bearbeitung übernommen.

John_Maynard_7d_Hörbuch

B. Dubrovski

Themen: Allgemein

„Kein Platz für Rassismus“

Als Echo und starke Stimme reagierte unsere Schule auf die aktuelle gesellschaftspolitische Entwicklung in Deutschland.

Im Einklang mit der deutschlandweiten Bewegung gegen Rassismus und für ein friedliches Zusammenleben beschäftigten sich alle Lehrer:innen und Schüler:innen mit den Grundsätzen der Demokratie, unserer Verfassung, den Voraussetzungen für ein gelingendes und ein respektvolles Miteinander. Dies erforderte einen allgemeinen Diskurs über den zunehmenden Rechtsruck, politische Hetze, verfassungsfeindliche Parteien und deren Fremdenhass.

Während die Lehrkräfte diese Themen gemeinsam mit ihren Schüler: innen aufdröselten und besprachen, wurden offenbar die Grundsäulen und somit Grundwerte der Demokratie verstärkt ins Bewusstsein gerufen und anschließend von den Lernenden als Wunsch und sogleich Appell formuliert. In einer toleranten, freien, solidarischen und friedvollen Welt sei „kein Platz für Rassismus“, so die Schüler:innen. Ihre Botschaften sind in Form von zahlreichen, bunten Plakaten in unserem Forum zu bestaunen.

edf

von Maike Behrends

Themen: Allgemein

Fahrpläne am Tag der Zeugnisausgabe

Liebe Schüler:innen und Erziehungsberechtigte,

 

folgende Info haben wir von den Öffis erhalten:

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

unter folgendem Link finden Sie alle Informationen bezüglich der Änderungen am Tag der Zeugnisausgabe (31.01.2024):

Änderungen für den Tag der Zeugnisausgabe am 31.01.2024 – Alles rund um Bus & Tickets im Nahverkehr Hameln-Pyrmont (oeffis.de)

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Verkehrsplanung

Themen: Allgemein

Unser Besuch im Landtag

Ward ihr schon einmal im Landtag? Wir jetzt schon! Wir, die Klasse 8h, sind am Freitag, den 19. Januar mit dem Zug nach Hannover in den Landtag gefahren. Durch die riesigen Säulen betraten wir den Landtag. Wir durften dort an einem Workshop zum Thema „Demokratie“ teilnehmen. Gleich am Anfang ging es los mit einem Quiz. Uns wurden Fragen zur Demokratie gestellt, die wir durch Zuordnungen beantworteten. Die beiden Landtagsmitarbeiterinnen haben uns die Gewaltenteilung in Deutschland erklärt. Es gibt drei Gewalten in Deutschland: die Legislative ist z.B. das Parlament, die Judikative ist das Gericht und die Exekutive ist die Regierung. Uns wurden die Grundgesetze eines jeden einzelnen erläutert, die im Grundgesetz verankert sind. Nach einer kuren Pause wurde uns erklärt, dass die Demokratie nur mit Beteiligung funktioniert. Dazu wurde dann auch ein Gedanken-Experiment durchgeführt. In dem Zuge wurden uns auch die Beteiligungsmöglichkeiten in Deutschland vorgestellt. Und zum Abschluss sollten wir noch unsere Meinung zu bestimmten Vorurteilen nennen. Damit endete ein spannender Vormittag für uns.

 

Melina, Klasse 8h

Themen: Allgemein

Einführung der iPads und des Fachs Medien an unserer Schule: Herausforderungen und Erfolge

Einführung der iPads in Jg 8 (RS & Gym)

In den ersten Wochen nach der Einführung der iPads an unserer Schule standen wir vor einigen Herausforderungen. Die Auslieferung, Verteilung und Einrichtung gestalteten sich als komplex und verliefen zunächst schleppend. Doch das HaPy-IT Team und der Schulassistent arbeiten mit Hochdruck an der Optimierung dieser Prozesse.

 

Einführung Fach Medien

In den verschiedenen Klassenstufen zeigen sich unterschiedliche Ausgangslagen. Im Jahrgang 8 der Hauptschulklassen starteten die Schüler praktisch bei null digitalen Kenntnissen. Hier standen vor allem Themen wie Textverarbeitung, Speichern und Wiederfinden sowie die Grundlagen von iServ auf dem Lehrplan. Erfreulicherweise unterstützen sich die Schüler gegenseitig, und es herrscht eine konzentrierte Arbeitsatmosphäre.

Die Realschulklassen desselben Jahrgangs, die mit iPads ausgestattet sind, weisen stark differenzierte Vorkenntnisse auf. Der Unterricht beinhaltet neben strukturellen Besonderheiten auch die Einrichtung der iPads, Webrecherche sowie die Optimierung der Nutzung von iServ, Kalender, Webuntis, PDFs und Airdrop. Leider zeigt sich hier eine unterdurchschnittliche Arbeitsmoral, da die iPads teilweise für andere, nicht schulische Zwecke genutzt werden. Dies stellt einen Ablenkungsfaktor dar, den es zu überwinden gilt.

Auch die Gymnasialklassen mit iPads verfügen über differenzierte Vorkenntnisse. Ebenso stehen hier strukturelle Besonderheiten, die Einrichtung der iPads, Webrecherche und die Nutzungsoptimierung von iServ, Kalender, Webuntis, PDFs und Airdrop auf dem Lehrplan. Die Schüler zeigen sich jedoch positiv gestimmt und geben gutes Feedback. Es wird angeregt, die Anwendung der iPads noch stärker mit anderen Fächern zu verknüpfen.

Im Jahrgang 5 steht die Überwindung von Ängsten im Vordergrund. Die Schüler sind in ihren digitalen Kenntnissen eher unerfahren, auch im Umgang mit Handys. Dennoch erfolgt eine intensive Auseinandersetzung mit iServ, inklusive Anmelden, sicheren Passwörtern, Kalender, Emails, dem Aufgabenmodul und Videokonferenzen. Hier zeigt sich eine positive Präsenz aller digitalen Endgeräte bei den Schülern, die motiviert sind und sich offen für die Herausforderungen der digitalen Welt zeigen. Eine Anregung besteht darin, noch differenzierteres Material anzubieten, insbesondere im Vergleich zu den Gymnasialklassen, die schneller mit den Inhalten fertig waren.

Trotz der anfänglichen Herausforderungen sind wir zuversichtlich, dass die Integration der iPads in den Schulalltag positive Veränderungen bringen wird. Ein herzliches Dankeschön geht an das Support-Team, insbesondere unseren Schulassistenten, der sein Bestes gibt, um allen gerecht zu werden.

Themen: Allgemein

KGS-Sieg beim Ninja-Warrior Event im Hameln

Im September 2023 nahm ein Team der KGS unter Leitung von Herrn Wolter in Hameln an einem Ninja-Warrior-Event teil. Unter Einsatz vereinter Kräfte und auch nicht ganz ohne kleine Blessuren überwanden unsere Schüler große Teile des äußerst anspruchsvollen Parcours. Dass sich der Einsatz ganz besonders gelohnt hat, stellte sich nun kurz vor Weihnachten im Rahmen einer Ehrung durch den Kreissportbund Hameln heraus. Das Team der KGS belegte im Gruppenwettbewerb, an dem verschiedene Schulen teilnahmen, den 1. Platz. „Richtig gut, so kurz vor Weihnachten!“, sagte einer der beteiligten Schüler zum Preis, denn jeder von ihnen erhielt für die besondere sportliche Leistung einen Einkaufsgutschein im Wert von 50 Euro für die Stadtgalerie in Hameln. Herzlichen Glückwunsch!

Rp

Themen: Allgemein

Der Söltjerlauf-Baum schlägt Wurzeln

Die Schülerinnen und Schüler des WPK Schulgarten haben Anfang Dezember einen vom Söltjerlauf-Team gesponsorten Walnussbaum in unseren Schulgarten gepflanzt.

Durch Spenden von wiederverwertbaren Bechern durch einen Getränkelieferanten konnte das Söltjerlauf Team dieses Jahr viel Geld sparen und entschied sich damit etwas für die Umwelt zu tun. Die Grundschule Einbeckhausen und auch die KGS Bad Münder stellten ein großes Team beim diesjährigen Söltjerlauf und wurden dafür, neben der Auszeichnung vor Ort, mit einem Baum belohnt. Vielen Dank! Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Lauf! Für unsere Schulbienen war eine Baumart mit reichlich Blüten wichtig und da die herunterfallenden Früchte eines Obstbaums Wespen anlockt, die in Konkurrenz zu unseren Bienen stehen, fiel die Wahl schnell auf einen Nussbaum.

Themen: Allgemein

Bericht Fußballturnier

Am Donnerstag, den 7.12., fuhr die Schulmannschaft der KGS Bad Münder zusammengesetzt aus 9. und 10. Klässlern zum Fußballturnier nach Springe. Teamkapitän Mohammed Mustafa (9e) in Zusammenarbeit mit Herrn Liersch nominierten: Felix Anghel (10a), Christiano Waslu (10d), Felix Vesche, Felix Reimann und Ismail Bayrak (alle 10e).

An der IGS angekommen, wurde das Team freundlich empfangen und konnte sich auf die Spiele vorbereiten. Die Voraussetzungen waren nicht all zu gut, da wir nur mit fünf Feldspielern und einem Torwart anreisten. Im ersten Spiel hatte unsere Mannschaft direkt ein schweres Spiel vor der Brust. Es ging gegen die Mannschaft der IGS Hameln, die als Turnierfavorit galt. Nach einer kurzen Phase des Abtastens konnte unsere Mannschaft mit 1:0 durch Christiano in Führung gehen. Leider konnte das Team die Führung nicht bis zur Endsirene halten und musste das 1:1 hinnehmen. Es blieb beim 1:1 Endstand und dennoch waren am Ende alle hoch zufrieden mit der Performance im ersten Spiel.

Im zweiten Spiel hieß der Gegner IGS Springe I. Man wollte die gute Leistung auf das zweite Spiel übertragen. Zu Beginn lief es gut. Es gab mehrere Schüsse aus der zweiten Reihe, aber es sprang leider dabei kein Tor heraus. Durch zwei individuelle Fehler kamen die Spieler des Gegners zweimal frei im Strafraum zum Abschluss und erzielten innerhalb von drei Minuten den ernüchternden 0:2 Endstand. Darüberhinaus verletzte sich noch Felix Anghel am Oberschenkel und konnte nicht mehr in den beiden letzten Spielen eingesetzt werden. Somit mussten alle übrigen Feldspieler die letzten zwei Spiele komplett durchspielen.

Nach einer kurzen Besprechung und ein paar taktischen Hinweisen ging es in die letzten beiden Spiele gegen die IGS Springe II und das OHG Springe. Mit zwei dominierenden Leistungen konnte man die letzten zwei Spiele durch Tore von Mo, Christiano und Felix Reimann mit 1:0 und 2:0 gewinnen. In den Aufeinandertreffen hatte man zu Beginn früh für die Führung gesorgt. Man musste aber hinten heraus immer wieder zittern, da die Kräfte der immer kämpfenden Spieler schwanden.

Am Ende belegte das Team der KGS einen sehr guten zweiten Platz und war das einzige Team, was dem erstplatzierten Team aus Hameln, Punkte klaute. Mit Pokal und Urkunde ging es nach der Siegerehrung zurück nach Bad Münder.

 

M. Hagemann

Themen: Allgemein

 „KGS-MAS“ Teil 6

Es weihnachtet(e) sehr

 

Den großen Tannenbaum ins Forum gerückt, die Tische liebevoll zu Basarständen umgebaut, das helle Licht stimmungsvoll gedimmt, das gesamte Forum in einen „Weihnachtsmarkt“ mit wohlriechenden Düften und festlicher Musik verwandelt – so konnte ein jeder Besucher des Weihnachtsbasars unsere Schule am Freitag, den 01.12.2023 erleben. Kekse, Punsch und Weihnachtsschmuck; Seife, Kuchen, Kartendruck; Lichterketten und viel mehr waren hier zu finden.

Für viele war dies vor allem auch eine gute Gelegenheit, ein liebevoll gestaltetes, persönliches Weihnachtsgeschenk für die Liebsten zu besorgen: bei der Auswahl an hübschen weihnachtlichen Dingen, die die Schüler und Schülerinnen gemeinsam mit ihren Lehrkräften gestaltet, gebacken, genäht und gemalt hatten, war für jeden etwas dabei.

Auch in diesem Jahr hatten sich die Projektleiter dazu entschieden, alle Einnahmen in einen Topf zu werfen und es auf alle teilnehmenden Klassen zu verteilen – sodass es zu einer absolut gemeinsamen Aktion wurde. Es wurde derartig tüchtig verkauft, dass nun knappe 80 Euro jeder einzelnen Klasse zur Verfügung stehen.Das Moment der Gemeinschaft stand ohnehin im Vordergrund unseres Weihnachtsbasars:  hier hatten Schüler, ehemalige Schüler, Lehrer und Eltern die Gelegenheit, sich im gemütlichen Ambiente in Ruhe zu unterhalten, gemeinsam zu „shoppen“, zu essen und zu trinken, oder der Musik zu lauschen. Es weihnachtete sehr und wir sagen: „Alle Jahre gerne wieder“ zu unserem Weihnachtsbasar.

Wir danken allen teilnehmenden Klassen und Kolleg:innen, insbesondere auch unserem Projektkoordinator Christian Stamm und dem didaktischen Leiter Arne Peinz für die Organisation, sowie unserem Hausmeister Stephan Böhning für tatkräftigstes Mitwirken.

 

 

Von Maike Behrends

Themen: Allgemein