KGS Bad Münder

Französisch

An der KGS Bad Münder wird Französisch als 2. Pflichtfremdsprache im Gymnasialzweig und als Wahlpflichtkurs im Realschulzweig ab Klasse 6 angeboten. Es gelten die curricularen Vorgaben des Landes Niedersachsen. Die Wahl von Französisch im Realschulzweig ist die Voraussetzung für einen Wechsel in den Gymnasialzweig innerhalb der Sekundarstufe I.

 

Wir orientieren uns am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER)  http://www.europaeischer-referenzrahmen.de/. Dieser definiert Sprachniveaus, die spezifische Sprachkenntnisse attestieren:

Sprachniveau Stufe 1 Stufe 2
A: Elementare Sprachverwendung A1: Anfänger A2: Grundlegende Kenntnisse
B: Selbstständige Sprachverwendung B1: Fortgeschrittene Sprachverwendung B2: Selbstständige Sprachverwendung
C: Kompetenzen Sprachverwendung C1: Fachkundige Sprachkenntnisse C2: Annähernd muttersprachliche Kenntnisse

 

Der moderne Fremdsprachenunterricht ist kompetenzorientiert. Wir bilden die kommunikativen Teilkompetenzen Hören, Lesen, Sprechen, Sprachmittlung und Schreiben aus, um ein ganzheitliches Sprachbewusstsein zu schaffen. Dabei schreiben wir Handlungsorientierung und selbstgesteuertes Lernen ganz groß, um unsere Schülerinnen und Schüler auf lebenslanges Lernen vorzubereiten.

Angepasst an die individuellen Bedürfnisse und Lernvoraussetzungen jedes Einzelnen erarbeiten wir Nachteilsausgleiche, bieten zahlreiche Förder- und Fordermöglichkeiten, und stehen Ihnen und Ihren Kindern jederzeit beratend zur Seite.

Deutschland und Frankreich haben Kommunikation und kulturellen Austausch als Garanten für Frieden und Wohlstand erkannt.

Parlons français!

Kommentare sind deaktiviert.