Beratungslehrer

Beratungslehrerin Martina Dahmann

Zunächst möchte ich mich vorstellen: Mein Name ist Martina Dahmann und ich bin Beratungslehrerin an der KGS Bad Münder. Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer können sich mit den verschiedensten Problemen an mich wenden.

Vertraulichkeit

Grundsätzlich sind alle Gespräche vertraulich, die wir als Beratungslehrer führen. Es sei denn, der oder die Ratsuchende entbindet uns von der Schweigepflicht.
Wie ich arbeite: In Gesprächen versuche ich, den Ratsuchenden zu unterstützen, das Problem deutlicher zu fassen und Lösungs- und Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln. Dazu sind ein oder mehrere Gespräche notwendig. Bei Bedarf vermittle ich auch außerschulische Kontakte zu anderen Beratungsstellen.

Kontakt

Schülerinnen und Schüler nehmen direkt Kontakt auf, am besten in der Pause, dann können wir einen Termin vereinbaren. Auch wenn ihr Probleme habt, die ihr nicht gern mit der Beratungslehrerin besprechen wollt, kann ich vielleicht mit einer anderen Adresse weiterhelfen.

Eltern können über das Sekretariat einen Termin vereinbaren oder meine Vormittagssprechstunde wahrnehmen. Kollegen können jederzeit mit mir Kontakt aufnehmen. Auch hier gilt das Prinzip Vertraulichkeit.

Vormittagssprechstunde

Die aktuellen Sprechstunden hängen an meinem Büro vor der Mediothek.

Zusätzlich natürlich nach Vereinbarung!

Um welche Probleme geht es dabei häufig?

  • Probleme beim Lernen  (Konzentration oder mangelnder Antrieb)
  • Probleme im gefühlsmäßigen Bereich (Angst, Trennungsfolgen)
  • Infos über mögliche Hilfen (Schulpsychologe, Erziehungsberatung)
  • Schwierigkeiten bei der Schulleistung (Klassenziel, Noten, Nachhilfe)
  • Gesprächspartnerin bei Stress und Krisen (Ausgrenzung, Mobbing, Krach wegen der Noten)
  • Probleme von bereits längerer Dauer, über die ihr noch nie gesprochen habt und die euch sehr belasten.
  • Schulangst

Weitere Tätigkeitsbereiche

  • Planung und Durchführung von Projekttagen (Stichwort Gewalt)
  • Schulmediation (Streitschlichtung)
  • Stressabbau und Entspannungstechniken
  • Unterstützung von Klassenlehrern bei schwierigen Beratungsgesprächen
  • Beratung von Gruppen und Schulklassen

Grundsätze

  • Beratung kommt freiwillig zustande, auf Anfrage der Beteiligten.
  • Ziel ist es, gemeinsam mögliche Ursachen zu erforschen und Vorschläge und Maßnahmen zu entwickeln.
  • Beratung ist Hilfe zur Selbsthilfe.
  • Beratungslehrer unterliegen der Schweigepflicht.

Kommentare sind deaktiviert.