Kunst

Kunst kann nicht gelehrt werden – aber der Weg zur Kunst kann gelehrt werden.

Max Beckmann (1884-1950), dt. Maler

 

Kunst kann uns verwirren, sie kann uns aufrütteln oder bezaubern. Kunst ist Teil unserer Kultur, sie regt uns zum Nachdenken an und sie hat uns etwas zu sagen. Wenn wir uns mit Kunst befassen, gewinnen wir eine neue Sichtweise auf die Welt. Dabei ist unsere Welt geradezu durchdrungen von Kunst. In der Mode, im Design von Autos, Möbeln und Alltagsgegenständen, in der Architektur, in der Werbung und in der multimedialen Welt – Überall in unserem Alltag werden wir von Kunst berührt und zur kritischen Auseinandersetzung mit Kunst herausgefordert.

Entsprechend spielen Kunstverständnis und Kreativität in der Berufswelt eine große Rolle. Das Spektrum von Berufen mit künstlerisch-kreativen Inhalten ist vielfältig. Handwerkliche Berufe wie Schreiner oder Friseur, Berufe aus den Bereichen Mode, Kosmetik oder Floristik bis hin zur Architektur und Mediendesign sind nur einige Bespiele für professionelle Perspektiven, die sich jungen Menschen bieten, welche sich bereits in der Schule einen Zugang zur Welt der Kunst eröffnen.

Unsere Zielsetzung im Kunstunterricht ist es, diesen Zugang für Kinder und Jugendliche zu ermöglichen. Dazu setzen wir uns kreativ mit Bildern und Bildsprache auseinander.

Konkret bedeutet das: Wir betrachten,diskutieren und gestalten Zeichnungen, Malerei, Plastiken und Objekte, arbeiten mit Fotografie und Film, erstellen Bücher, Plakate und Layout, betrachten Karikaturen und Comics oder fertigen selbst welche an. Wir befassen uns mit Mode, Design und Architektur.

Gleichzeitig versuchen wir unseren Schülerinnen und Schülern Wege zu kultureller Teilhabe zu eröffnen, sei es durch Besuche von Museen und Ausstellungen oder Begegnungen mit Künstlern und ihren Originalwerken.

Ein besonderes Anliegen unseres Fachbereiches ist es, die Schülerinnen und Schüler bei der Entwicklung ihrer individuellen Persönlichkeit optimal zu unterstützen. Bilder und Bildsprache eignen sich ganz besonders dafür, Gefühle und Sichtweisen auszudrücken und zu verdeutlichen und eine innere Welt sichtbar zu machen. Deshalb knüpfen wir an die Lebens- und Lernerfahrungen der Schülerinnen und Schüler an und bemühen uns, ihre Interessen aufzugreifen.

In den Klassen 6 bis 10 aller Schulzweige wird das Fach Kunst zur Zeit im Klassenverband einstündig, zweistündig oder epochal unterrichtet. Im 5. Jahrgang findet der Kunstunterricht schulzweigübergreifend statt. Wahlpflichtkurse und Arbeitsgemeinschaften vertiefen und ergänzen das Kunstangebot an unserer Schule. Durch die Möglichkeit der Teilnahme an bundesweiten Kunstwettbewerben erfahren unsere Schülerinnen und Schüler eine besondere Herausforderung und Würdigung ihrer kreativen Tätigkeit.

 

Kommentare sind deaktiviert.